Gehaltsverhandlung: Wie verhandeln Sie besser als 99% der Menschen?

Gehaltsverhandlungstechniken, um Sie in die Top 1% zu bringen. Mit Videos, Beispielskripten, Fallstudien und neuen Verhandlungstools.

Haben Sie jemals gesehen, wie ein Freund oder ein Familienmitglied versucht, mit einem Auto zu feilschen oder im Geschäft Preise auszuhandeln – und völlig fehlschlagen?

Es geht typischerweise so:

Schüchterner Unterhändler:  “Entschuldigen Sie, Sir. . . denkst du, dass du vielleicht den Preis für mich etwas senken kannst? Ich dachte – ”

Verkäufer:  “Nein. Entschuldigung, es ist ein Festpreis. ”

Schüchterner Unterhändler:  “Okay.” (Kopf runter, sich innerlich fragend, “Warum habe ich mich überhaupt darum gekümmert?”)

Und es ist nicht nur wenn man um ein Auto oder etwas im Laden feilscht – die Leute nähern sich ängstlich Lohnverhandlungen mit genau der gleichen schwachen Einstellung … was RIDICULOUS ist!

Ich LIEBE Lohnverhandlungen. Mit nur fünf Minuten Konversation können Sie beide einen großen Gewinn erzielen und Tausende mehr im Jahr verdienen – was sich im Laufe Ihres Lebens wirklich summiert.

Schauen Sie sich diese Tabelle an, die zeigt, wie viel eine Gehaltserhöhung von 5.000 US-Dollar sich im Laufe der Jahre summieren kann:

eingefügtes Bild 07
Wenn Sie ein Verdienstpotenzial von MILLIONEN haben, warum sollten Sie Ihre Chancen mit einem schwachen Ansatz aufgeben?Leider gibt es viele Missverständnisse, wenn es um Verhandlungen geht.

Deshalb möchte ich sie zuerst ansprechen, bevor ich darüber nachdenke, wie ich dein Gehalt aushandeln soll. Danach werde ich die genauen Schritte für eine Verhandlung besprechen.

Wie man Gehalt aushandelt

  1. Lohnverhandlungsmythen
  2. 5 Schritte zu NAIL Ihre Gehaltsverhandlungen
  3. Finden Sie das genaue Gehalt, das Sie wollen
  4. Identifizieren Sie die Probleme, mit denen das Unternehmen konfrontiert ist – und wie Sie diese lösen können
  5. Bereiten Sie die Aktenkoffer-Technik … wieder vor
  6. Stellen Sie eine Fallback-Position bereit
  7. Üben Sie unermüdlich zu verhandeln
  8. Vergünstigungen für mehr als Gehalt
  9. Eine To-Do-Liste für diese Woche

Bonus:  Wenn Sie einfach nicht warten können und alles über Gehaltsverhandlungen erfahren möchten, laden Sie sich meinen Ultimate Guide zur Steigerung Ihres Gehalts herunter .

Verhandlungsmythos # 1: Lohnverhandlungen müssen kontradiktorisch geführt werden

Hier einige gängige Sätze von Menschen, die ihr Gehalt nicht verhandeln wollen:

  • “Ich möchte nicht gemein sein.”
  • “Er ist nur ein Kleinunternehmer – ich zahle ihm einfach, was er will.”
  • “Ich hasse es, mit Leuten zu streiten.”

Das erste, was Sie wissen müssen, ist, dass Sie nicht gemein sein sollten, während Sie verhandeln – ganz im Gegenteil. Sie möchten die Situation mit Sorgfalt und Nuance erkunden. Schließlich möchten sowohl der Verkäufer als auch Sie genau dasselbe: für Sie, um das Produkt zu kaufen.

In Anbetracht dessen, wenn man sich mit der Ablehnung eines Angebots für einen Gegenstand konfrontiert sieht, anstatt zu sagen: “OMG DIESE PREISE SIND SCHWANGER. SIE MÜSSEN VERRÜCKT SEIN … bitte geben Sie mir einen guten Deal? “Sie werden etwas sagen wollen wie:” Wir sind in der Nähe, aber wir müssen nur eine gute Passform hier finden. ”

Verhandlungsmythos # 2: Ich muss viel lesen (und lesen und lesen), bevor ich etwas unternehme

Dies ist eine der größten Fehler, mit denen jemand konfrontiert wird, wenn er etwas Neues versucht – lernen statt tun.

Versteh mich nicht falsch, du musst gebildet werden. ABER du wirst 100x mehr lernen, wenn du 5 Verhandlungen übst, als wenn du einen anderen Blogpost liest oder ein anderes YouTube-Video über Verhandlungen ansiehst – und das schließt DIESEN Artikel mit ein.

Verhandlungsmythos Nr. 3: Sie können alles verhandeln

Leider müssen Sie manchmal die Kosten für etwas, was Sie wollen, essen, denn die einfache Wahrheit ist, dass Sie nicht alles aushandeln können.

Schließlich hast du nicht das Recht auf einen Deal mit allem – aber du kannst deine Schlachten auswählen, weil die richtigen Tausende von Dollars für dich speichern / generieren können.

Das heißt, es gibt immer noch eine Menge, die Sie verhandeln können. Jeder mit asiatischen Eltern kann Ihnen das sagen.

In der Tat, hier ist eine Liste von nur ein paar der Dinge, von denen Sie wahrscheinlich nicht wussten, dass Sie verhandeln könnten – ich weiß, weil ich es schon getan habe UND Tausenden von Menschen geholfen haben, es selbst zu tun.

  • Autoversicherung
  • Handy-Plan
  • Fitnessstudiomitgliedschaft
  • Kabel
  • Miete
  • Kreditkarte

Sehen Sie sich mein Video zur Verhandlung Ihrer Rechnungen an,  um mehr zu diesem Thema zu erfahren.

Bonus:  Für die exakten Wort-für-Wort-Skripts, mit denen ich meine Rechnungen ausgehandelt habe, lade den Ultimate Guide zu Personal Finance herunter .

Verhandlungsmythos Nr. 4: Manche Leute werden als Unterhändler geboren

Lassen Sie uns eines klarstellen: Verhandeln ist eine Fähigkeit. Und wie jede andere Fähigkeit kann es gelernt, geschliffen und gemeistert werden.

Zum Glück lernte ich von einigen der besten Verhandlungsmeister aller Zeiten: meine Eltern.

Zum Beispiel würde meine Mutter mir zeigen, wie man als kleines Kind in Kaufhäusern verhandelt. Dann, als ich nach Indien kam, sah ich das Spiel auf ein ganz neues Level gebracht, als sie sich mit Verkäufern in Geschäften und Märkten beschäftigten.

Der Punkt ist, dass die Leute um dich herum wichtig sind und Dinge praktizieren. Sicher, keiner von uns wird jemals der Verhandlungsführer der Welt sein. . . aber wir müssen nicht. Wenn wir nur marginal besser werden, als wir es heute sind, können wir unverhältnismäßige Belohnungen ernten.

Verhandlungsmythos # 5: Ich weiß nicht so viel wie die andere Person, die bei Verhandlungen “gewinnt”

Diese Art von geht zurück zu Verhandlungsmythos Nr. 1: Hören Sie auf zu verhandeln als eine Gewinn / Verlust-Situation.

Die Leute scheinen zu denken, dass jemand in Verhandlungen gezwungen werden muss, um zu bekommen, was du willst – aber das ist komplett rückwärts.

Natürlich können Sie nicht nur eine Nachfrage stellen und erwarten, dass die andere Person es Ihnen gibt – Sie müssen dafür argumentieren. Kreditkarten-, Versicherungs- und Mobiltelefonunternehmen sind bereit, Rabatte anzubieten, um hochwertige Kunden zu halten. Und ein Arbeitgeber ist ebenso glücklich, eine Gehaltserhöhung zu geben, um einen Mitarbeiter zu halten, der fantastische Arbeit leistet und jeden Tag Wert liefert.

Sie werden hören, dass einige Leute “Nein” sagen, aber ich verspreche Ihnen, dass Sie überrascht sein werden, wie viele Leute “Ja!” Sagen.

Solange Sie sich vorbereiten und bereit sind, Ihren Fall zu machen, werden Gehaltsverhandlungen viel weniger beängstigend.

Was bringt uns dazu. . .

5 Schritte zu NAIL Ihre Gehaltsverhandlungen

Diese 5 Prinzipien helfen Ihnen, sich auf Ihre Verhandlungen vorzubereiten, so dass Sie vertrauensvoll mit dem einstellenden Manager sprechen können und bereit sind, mehr Geld zu verdienen.

Denken Sie jedoch daran, dass die gesamte Vorbereitungszeit in der Welt nichts bedeutet, wenn Sie Ihr Gehalt nicht tatsächlich aushandeln.

Schritt 1: Finden Sie das genaue Gehalt, das Sie wollen

Wenn Sie in eine Gehaltsverhandlung ohne eine harte Nummer gehen, werden Sie der Gnade eines erfahrenen Personalchefs ausgeliefert, der einfach die Konversation kontrollieren wird. Dafür verdienen sie ihren Lebensunterhalt.

Wenn Sie wissen, was Sie wollen, können Sie nicht nur der anderen Person klar kommunizieren, Sie können auch zeigen, warum Sie so viel verdienen.

Deshalb kannst du nicht einfach reingehen und sagen: “Ich möchte 100.000 Dollar pro Jahr verdienen !!!”

Stattdessen müssen Sie zeigen ihnen Ihren Wert – ich in dieser mehr später in dem Artikel mit der gehe Aktentasche Technik .

Wenn Sie nicht sicher sind, wie viel Sie fragen müssen, gibt es nur drei wichtige Ratschläge, die ich Ihnen geben kann:

  1. Forschung.
  2. Forschung.
  3. Fragen Sie nach einer Million Dollar … nur Spaß! FORSCHUNG.

Bevor Sie überhaupt mit dem Einstellungsmanager sprechen, um über das Gehalt zu verhandeln, sollten Sie so viel wie möglich über die durchschnittlichen Lohnkosten für Ihre Arbeit geforscht haben. Nur dann können Sie die Taktiken in diesem Artikel richtig anwenden, um Gehalt effektiv auszuhandeln.

Zu diesem Zweck gibt es ein paar großartige Ressourcen für Sie, um einen guten Start zu finden:

  • Salary.com : Dies ist eine großartige Website für Arbeitgeber und Arbeitssuchende, um Vergütungssätze für bestimmte Arbeitsplätze in einer Vielzahl von Unternehmen zu vergleichen.
  • Glassdoor.com : Obwohl diese Website in erster Linie als “Yelp für Jobs” fungiert, enthält sie auch ein unglaublich nützliches Gehalts-Tool, mit dem Sie das nationale Durchschnittsgehalt für Ihren Job sowie die durchschnittliche Vergütungsrate in Ihrer Stadt betrachten können.
  • PayScale.com : Diese Website sendet Ihnen einen persönlichen Gehaltsbericht basierend auf einem Fragebogen, den Sie in Bezug auf Ihre berufliche Laufbahn ausgefüllt haben . Es ist besonders toll für die letzten College-Absolventen .
  • Fragen Sie einen Freund: Kennen Sie jemanden, der schon einmal in diesem Bereich gearbeitet hat? Vielleicht ist ein Freund von dir schon seit ein paar Jahren in der Branche. Fragen Sie sie, wie viel sie bezahlt wurden – sowie Ratschläge, wie viel Sie auch fragen sollten.
  • Google it: Eine Suche so einfach wie “durchschnittliche digitale Marketer Gehalt” gibt Ihnen eine Fülle von Informationen, die Sie verwenden können.

Nur mit fundierter Forschung können Sie erwarten, dass Sie gut verhandeln.

Schritt 2: Identifizieren Sie die Probleme, denen das Unternehmen gegenübersteht – und wie Sie diese lösen können

Ich hatte mal einen Typen, den ich für einen Job interviewte. Er verhandelte mit mir – aber er bot immer Dinge an, die mir egal waren.

Er sagte Dinge wie: “Ich kann auch [X Fähigkeit, die nicht wichtig ist] für dich, und [Y Arbeit, die bereits von anderen getan wird], und [Z Wert, dass ich bereits selbst besser mache].”

Wenn er sich die Zeit genommen hätte, um herauszufinden, was ich wirklich wollte – was Zuverlässigkeit war -, hätte er spezifische Beispiele anbieten können, wie eine wöchentliche Zusammenfassung dessen, was er vollbrachte und woran er in der nächsten Woche arbeitete.

Wenn er das tat, wäre ich mehr als glücklich gewesen, ihm noch Tausende mehr für den Seelenfrieden zu zahlen.

Aber weil er sich nicht die Zeit genommen hat, herauszufinden, was ich als Arbeitgeber wollte, habe ich ihn nicht eingestellt.

Deshalb ist es so wichtig, die Hauptprobleme zu identifizieren, mit denen der Arbeitgeber derzeit konfrontiert ist, damit Sie später herausfinden können, wie Sie diese lösen können.

Fragen Sie während des Interviews, mit wem Sie gerade sprechen, viele Fragen zu ihren Schmerzpunkten. Ich LIEBE es, wenn mir Fragen gestellt werden wie:

  • Was möchten Sie im Unternehmen verbessern – und wie kann ich Ihnen helfen?
  • Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Neueinstellung am meisten?
  • Wie kann ich Ihnen in diesem Quartal bei Ihrem wichtigsten Ziel helfen?

Denken Sie daran: Sie können Ihrer Gehaltsvereinbarung viel mehr Gewicht hinzufügen, wenn Sie Ihr Vorstellungsgespräch zerschlagen .

Sobald Sie alle Bereiche erkannt haben, in denen Sie dem Unternehmen einen Mehrwert bieten können, verwenden Sie eine meiner liebsten Techniken …

Schritt 3: Bereiten Sie die Aktenkoffer-Technik … wieder vor

Dies ist eine meiner absoluten Lieblingstechniken, die in Interviews, Gehaltsverhandlungen, Kundenvorschlägen – was auch immer! Und das Schöne daran ist, dass Sie bereits 90% der Arbeit erledigt haben, bevor Sie mit dem Personalchef gesprochen haben.

Idealerweise haben Sie diese Technik bereits während Ihres ersten Vorstellungsgesprächs verwendet, um Ihre Arbeitgeber zu begeistern.

Aber jetzt wirst du es wiederverwenden, indem du die Informationen verwendest, die du in Schritt 2 gelernt hast.

So funktioniert das:

Zuerst werden Sie die Informationen aus Schritt 2 nutzen  und  ein 1- bis 5-seitiges Angebotsdokument erstellen, das die spezifischen Bereiche in der Firma darstellt, in denen Sie Wert hinzufügen können.

Dann werden Sie den Vorschlag mitbringen, wenn Sie Ihr Gehalt aushandeln. Wenn die Frage der Entschädigung unweigerlich aufkommt, ziehen Sie dieses Dokument heraus und skizzieren genau, wie Sie die Herausforderungen des Unternehmens lösen werden.

Einstellung Manager: Also, was ist Ihre Preisklasse?

Sie: Bevor wir über die Entschädigung sprechen, würde ich Ihnen gerne etwas zeigen, was ich zusammengestellt habe.

Und dann ziehen Sie buchstäblich Ihr Vorschlagsdokument heraus, das die Schmerzpunkte des Unternehmens und GENAU aufführt, wie Sie ihnen helfen können. IWT Bonuspunkte, wenn Sie tatsächlich einen Aktenkoffer benutzen.

Indem Sie die Schwachstellen identifizieren, die das Unternehmen erlebt, können Sie dem einstellenden Manager zeigen, wo genau Sie Mehrwert schaffen – und Sie zu einem sehr wertvollen Mitarbeiter machen .

Nähern Sie sich dem Vorschlag als das überzeugendste Menü, das sie jemals erhalten haben – komplett mit Problemen, die sie kennen und wie SIE die Person sind, die diese Probleme löst.

Ich gehe in diesem 2-minütigen Video noch ausführlicher auf die Aktenkoffer-Technik ein. Schau es dir unten an.

Schritt 4: Bereiten Sie eine Fallback-Position vor

Es gibt eine klassische psychologische Technik, die ich Ihnen vorstellen möchte, die “Door in the Face” -Technik.

Stellen Sie sich vor, es gibt einen gemeinnützigen Mitarbeiter, der Spenden für einen Hausbesitzer sammelt.

Nonprofit-Arbeiter:  “Hallo, möchten Sie 50 Dollar an die Save the Whale Foundation spenden?”

Hausbesitzer:  “Hölle nein.”

Nonprofit-Arbeiter:  “Okay, wie wäre es mit $ 5?”

Hausbesitzer: “Hmm, okay, sicher.”

Sehen Sie, was der gemeinnützige Arbeiter getan hat? Er wusste, dass er nie 50 Dollar bekommen würde – aber er wusste auch, dass der Hausbesitzer viel empfänglicher für Spenden wäre, wenn er nach seiner anfänglichen Nachfrage einen drastisch reduzierten Betrag geben würde.

Sie können dies tun, indem Sie nach einem Gehalt verlangen, das höher ist als das, womit Sie rechnen würden. Schlimmstenfalls treffen Sie sich in der Mitte mit dem Personalchef. Im besten Fall bekommst du ein höheres Gehalt.

Denken Sie daran: Wenn Sie verhandeln, werden Sie wahrscheinlich scheitern – aber das ist völlig in Ordnung. Sie sollten Fehler ERWARTEN. Umfassen Sie es. Und planen Sie entsprechend, indem Sie “Versagenserwartung” in Dominanz umwandeln .

Dieses 6-minütige Video zeigt Ihnen Strategien – einschließlich Wort-für-Wort-Skripts -, die Ihnen helfen werden, ihren Respekt zu zeigen und sie dazu zu bringen, Ihnen das zu zahlen, was Sie wert sind.

Schritt 5: Üben Sie unermüdlich das Verhandeln

Wie kommen Musiker in die Carnegie Hall? Genauso verdienen Sie Tausende an Gehaltserhöhungen. Trainieren.

Die meisten Menschen werden Zehntausende von Dollars verlieren, weil sie keine Verhandlungen führen. Tatsächlich werden die meisten Leute überhaupt nicht verhandeln. Selbst wenn Menschen verhandeln, werden sie nicht üben .

Sie werden Dinge sagen wie:

  • “Es fühlt sich komisch an.”
  • “Mit wem würde ich üben?”
  • “Was soll ich sagen?”

Es ist nicht wichtig !!!! Deshalb übst du.

Wie ich immer sage: Erschieße nicht deinen ersten Korb in der NBA. Wenn Sie nicht üben, werden Sie mit einem Personalchef, dessen Aufgabe es ist, den ganzen Tag zu verhandeln, in Verhandlungen gehen.

So finden Sie einen Freund oder ein Familienmitglied, um mit Taktiken zu laufen. Sie können sogar zu Ihrem örtlichen Bauernmarkt gehen und um kleine Gegenstände feilschen oder versuchen, auf Craigslist zu verhandeln. Jedes bisschen hilft.

Hier sind ein paar Frage-Skripte, für die Sie Antworten vorbereiten sollten – und lassen Sie Ihren Übungs-Partner mit Ihnen durch:

  • “Was ist Ihre Gehaltsvorstellung?”
    Beantworten Sie dies mit den Informationen, die Sie aus Schritt 1 gesammelt haben. Wenn Sie mit den Verhandlungen beginnen, sollten Sie bereits eine feste Anzahl oder einen bestimmten Bereich im Auge haben.
  • “In unserem Budget ist kein Platz. Wir können dir unmöglich mehr Geld geben. “
    LIE !!! Wenn sie Ihnen so etwas sagen, vergewissern Sie sich, dass Sie nicht in diese Falle fallen. Das ist eine Panikmache, die Unternehmen oft nutzen, um uns mit weniger zufrieden zu geben, als wir verdienen. . . und das Geld einstecken, das unser sein sollte.
  • “Was machen Sie jetzt?”
    Diese Frage wird von den Arbeitgebern gestellt, um zu sehen, ob Sie den Branchendurchschnitt machen. Schließlich, wenn Sie nicht den Durchschnitt machen, werden sie sich fragen, warum? Und das hat großen Einfluss darauf, was sie Ihnen bieten werden.

Deshalb ist es so wichtig, dass Sie zeigen, wie Sie dem Unternehmen mit der Aktenkoffer-Technik einen Mehrwert bringen, bevor die Gehaltsfrage aufkommt – damit Sie einmal unglaublich aussehen werden.

Befolgen Sie diese Schritte und Sie werden für den Erfolg bei der Aushandlung Ihres Gehalts eingerichtet.

Vergünstigungen für mehr als Gehalt

Gehalt ist nur der erste Schritt dessen, was Sie dabei verhandeln können. In der Tat gibt es eine große Anzahl von Vorteilen, die Sie verhandeln können, wenn Sie ein Leistungsträger sind.

Sie beinhalten:

  • Telearbeit. Das ist richtig – Sie können tatsächlich mit Ihrem Chef verhandeln, um sie davon zu überzeugen , Sie von zu Hause aus arbeitenzu lassen .  
  • Aktienoptionen. Einige Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Möglichkeiten, Anreize für ihre Arbeit zu schaffen. Obwohl es oft eine feste Anzahl für alle Mitarbeiter zu erhalten gibt, können Sie tatsächlich für mehr Aktienoptionen mit dem Verständnis verhandeln, dass Sie ein Top-Kandidat sind.
  • Ferientage. Bezahlte Freizeit und Urlaubszeit sind Vorteile, die jedes Unternehmen bietet – aber nicht viele Menschen merken, dass Sie auch Ihre Urlaubstage verhandeln können.

Für jeden dieser Punkte hilft es, sich einfach an die ARMS-Technik zu erinnern. Ein Beispiel für Telearbeit:

  • Zustimmen. Dies ist ein netter psychologischer Trick, indem Sie Ihrem Arbeitgeber etwas geben, mit dem er zuerst übereinstimmt – also sind sie eher dazu bereit, mit dem Rest Ihres Platzes mitzuhalten.
  • Reframe. Anstatt Ihrem Arbeitgeber zu zeigen, wie viel Telearbeit Ihnen nützt, werden Sie ihnen zeigen, wie großartig es für das Unternehmen wäre, es anzunehmen.
  • Mach deinen Fall. Hier stellst du deinen Stellplatz her: Verkaufe sie auf der Idee, dass du von zu Hause aus arbeitest – aber gib ihnen eine Chance, indem du sagst, dass du in einem Büro arbeitest, wenn es deine Arbeitsleistung beeinflusst.
  • Halte den Mund, halt den Rand, Halt die Klappe. Wenn du fertig bist, bist du fertig. Ergeben Sie das Wort und lassen Sie den Arbeitgeber sprechen.

Hier ist ein großartiges Skript, mit dem Sie Remotearbeit aushandeln können.

Sie: Das sind großartige Neuigkeiten. Ich freue mich sehr, zu Ihrer Firma eingeladen zu werden und freue mich darauf, der Organisation einen großen Mehrwert zu bieten.

Davon abgesehen befürchte ich, dass die Pendelzeit sowohl meinen Arbeitsfluss als auch meinen Fokus beeinflussen wird. Es würde einen großen Unterschied machen, wenn ich jeden Tag ein bis zwei Tage von zu Hause aus arbeiten könnte.

Einstellungsmanager: Es tut mir leid. Das machen wir hier nicht.

Sie: [zustimmen] Ich verstehe, dass Ihr Unternehmen es in der Vergangenheit nicht getan hat – aber das könnte eine großartige Gelegenheit sein. Wir haben die Technologie, um alles möglich zu machen.

[Reframe] Wenn es funktioniert, können wir Kandidaten in anderen Staaten für XYZ-Rollen finden.[Machen Sie Ihren Fall] Und mit meinen Referenzen und Hintergrund ist es ein geringes Risiko, es mit mir in kleinem Maßstab zu testen. Wenn es nicht klappt, können wir immer auf den alten Weg zurückgehen.[Halt den Mund] Also was denkst du?Und wenn sie zustimmen, gute Arbeit am Big Win! Wenn nicht, ist das auch in Ordnung. Sie können jederzeit während Ihres Berichtszeitraums zurückkehren und erneut pitchen, nachdem Sie Ihrem Unternehmen wirklich einen Wert gezeigt haben.

In diesem Video habe ich meinen Freund Justin Wilson, einen ehemaligen Unternehmensberater und absoluten MASTER bei Verhandlungen interviewt. Wir haben eine Scheinverhandlung durchgespielt, bei der er fachmännisch für Leistungen außerhalb des Gehalts ausgehandelt hat.

Überprüfen Sie das Video um 2:52 Uhr.

Um diese Woche zu machen

So fängst du an:

  1. Verbringen Sie 30 Minuten – und NUR 30 Minuten – Lesen Sie Fallstudien, Skripte und Beispiele, wie Sie verhandeln können .
  2. Wählen Sie einen der folgenden Bereiche aus, um zu verhandeln:
    1. Persönliche Finanzen (Kreditkartenunternehmen, Handy-Rechnungen, etc.)
    2. Craigslist (Es spielt keine Rolle, ob Sie verkaufen oder kaufen)
    3. Bauern / Flohmarkt (Sehen Sie, welche tollen Angebote Sie zusammenstellen können)
    4. Ihre Kunden (erhöhen Sie Ihre Preise oder stellen Sie längerfristige Verträge zusammen)
  3. Finden Sie eine kreative Möglichkeit, innerhalb von 3 TAGEN etwas zu verhandeln.
  4. Hinterlasse die Ergebnisse deiner Verhandlung, was du von der Erfahrung weggenommen hast und das Skript, das du benutzt hast, im Kommentarbereich unten.

Denken Sie daran: Seien Sie respektvoll, wenn Sie verhandeln. Niemals die andere Person ausnutzen und niemals unhöflich werden.

Sobald Sie diese Übung machen, sind Sie bereit, Ihr Gehalt auszuhandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.